Naturheilpraxis

Rahl

 

Basenfasten ist eine milde und gleichzeitig sehr effektive Form des Fastens.

Im Gegensatz zum Heilfasten darf beim Basenfasten gegessen werden.

Allerdings werden beim Basenfasten ausschließlich Lebensmittel gegessen, die im Körper basisch verstoffwechselt werden.

Das sind überwiegend Obst, Gemüse, Sprossen, Keimlinge und Kräuter.

So kann der Körper entgiften, entsäuern und regenerieren.

Es gibt einige gute Gründe, sich für eine Basenfastenzeit zu entscheiden.

1. Basenfasten entlastet den Körper

Während einer Basenfastenkur werden alle säurebildenden Lebensmittel weggelassen. Es werden ausschließlich basenbildende Lebensmittel gegessen. Säuredepots, die sich z.B. im Bindegewebe angelagert haben, können geleert werden. Dadurch verbessert sich oft die Haut und gleichzeitig wird der Stoffwechsel entlastet. Dies sorgt für mehr Wohlbefinden.

2. Basenfasten sorgt für eine optimale Versorgung des Körpers mit Nährstoffen

Mit einer basenreichen Ernährung wird der Körper mit mehr Vitaminen und Mineralstoffen versorgt.

Oft essen wir mal schnell etwas nebenher, ein Eis hier, ein Burger dort und abends noch schnell eine Pizza.
All diese Dinge belasten den Körper mehr, als dass sie ihm guttun.

Obst & Gemüse, das es beim Basenfasten ausreichend gibt enthält, viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe.

3. Basenfasten ist alltagstauglich

Eine Basenfasten-Woche ist super in den Alltag zu integrieren.

Im Gegensatz zu vielen anderen Fastenarten dürfen Sie essen, bis Sie satt sind. Denn vielleicht geht es Ihnen so wie vielen Menschen, denen es schwerfällt, neben Job, Haushalt und Kindern eine Woche lang nichts zu essen.
Und noch schwerer fällt es vielen, für die Familie zu kochen und selbst nichts essen zu dürfen.

Dies ist beim Basenfasten völlig anders. Hier dürfen Sie essen. Und selbst für Ihre Familie mitzukochen ist meist gar kein Problem.

Selbst, wenn Sie berufstätig sind, ist Basenfasten kinderleicht umzusetzen. Es gibt viele Gerichte, die Sie ganz einfach vorbereiten können.
Das macht es einfach, basische Essen mit zur Arbeit zu nehmen oder auch eine Suppe für zwei Tage vorzubereiten.

Viele Rezept-Inspirationen bekommen Sie in meinen Basenfastenkursen.

4. Basenfasten sorgt für mehr Wohlbefinden

Unsere Ernährung hat mehr Einfluss auf unser Wohlbefinden, als uns manchmal lieb ist.
Gesundheitliche Probleme tauchen oft auf, wenn der Körper übersäuert ist. Und auch Übergewicht trägt nicht gerade zum Wohlbefinden der meisten Menschen bei.

5. Basenfasten hilft die Gesundheit zu verbessern

Symptome einer Übersäuerung können z.B. unreine Haut, Verdauungsprobleme, Müdigkeit oder brüchige Haare und Nägel sein.
Selbstverständlich kann all das auch andere Ursachen haben.

6. Basenfasten unterstützt beim Abnehmen

Viele Menschen würden gerne ein paar Kilos verlieren. Meist lösen Diäten das Problem des Übergewichts nicht.
Wenn Sie schon einmal eine Diät gemacht haben, ging es Ihnen vielleicht auf so wie vielen Menschen. Erst haben Sie an Gewicht verloren, um dann im Anschluss an die Diät noch mehr zuzunehmen, als Sie abgenommen haben.

7. Basenfasten erleichtert den Einstieg in eine gesündere Ernährung

Die Basenfastenzeit ist meist ein guter Einstieg, eine gesündere Ernährung beizubehalten, was nicht heißt, dass Sie nur noch basisch essen sollen.

Vielleicht haben Sie während des Basenfastens neue Obst- & Gemüsesorten entdeckt. Oder Sie haben Ihre Kreativität bei der Zubereitung von Mahlzeiten entdeckt.
Viele Menschen entdecken auch ganz neue Kräuter.
Und die meisten berichten, dass das Geschmackserleben intensiver wird, dadurch, dass sie keine künstlichen Aromen zu sich genommen haben.

 

Es gibt also viele gute Gründe, sich für eine Basenfastenzeit zu entscheiden.

 

Infos zu den nächsten Basenfasten-Online-Kursen finden Sie hier: Basenfasten Online

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung - Impressum